Bewerbungstipps

Deine Bewerbungsmappe ist wichtig. Sie sollte alle wichtigen Informationen über Dich enthalten. Ein schönes Foto gehört auch dazu.

Es ist wichtig, im Anschreiben zu sagen, warum Du Dich für den Betrieb interessierst, den Du anschreibst. Und warum Du einen ganz bestimmten Beruf lernen möchtest. Vergiss nicht alle Zeugnisse von Praktika oder Ferienjobs hinzuzufügen. Auch Deine Hobbys sind wichtig, Ferienjobs und Engagements in Vereinen oder im privaten Umfeld.

Keine Hektik! Mach einen Termin aus, auf den Du Dich vorbereiten kannst und der Dir wirklich passt. Geh gut ausgeruht und fit zum Vorstellungsgespräch.

Informier Dich vorher über das Unternehmen! Vielleicht findest Du etwas im Internet. Schau Dir die Website an. Vielleicht gibt es auch Freunde oder Bekannte, die das Unternehmen kennen, bei dem Du Dich bewirbst. Weil es so wichtig ist, dass Du pünktlich bist, solltest Du Dir genügend Zeit für die Vorbereitung nehmen. Mach Dir einen „Spickzettel“ mit den Fragen, die Du hast.

Geh in Gedanken durch, welche Fragen kommen könnten. Vielleicht hast Du sogar Lust und Zeit, das Vorstellungsgespräch mit Deiner Freundin oder der Familie zu üben? Stell Dich vor den Spiegel und erzähl über Dich. Wenn es soweit ist, heißt es: Nerven bewahren. Nervosität gehört immer dazu. Das wissen auch Deine Gesprächspartner. Sie helfen Dir, Dich zu entspannen. Bleib einfach Du selber.

Vorstellungsgespräche sind so verschieden, wie die Menschen, die sie führen. Einige Themen werden aber fast immer angesprochen.

Auf diese Fragen kannst Du Dich vorbereiten. Deine Gesprächspartner werden Dir erzählen, was der Betrieb macht, bei dem Du Dich beworben hast. Was Du bei ihnen lernen kannst und was sie von Auszubildenden erwarten.

Sie werden Fragen stellen wie: Warum möchtest Du ausgerechnet diesen Beruf erlernen? Warum in unserem Betrieb? Hast Du Hobbys? Was machst Du in Deiner Freizeit? Welche Fächer fallen Dir leicht? Womit hast Du praktische Erfahrungen? Welche Träume hast Du? Welche Karriere möchtest Du machen?

Das Wichtigste ist: Sei freundlich und zeige Dein Interesse an den Menschen, die mit Dir sprechen.

Bleib, wer Du bist. Denn nur wenn beide Seiten in dieser Situation ehrlich sind, kommt es zu keinen Enttäuschungen.

Unterlagen zum Download

Bewerbungsmappe
Anschreiben
Lebenslauf, Deckblatt & Co.